Erstellung von Übersetzungsspeichern (iSync)

Fast jede heute erstellte Übersetzung beruht auf einer speziellen Software, die Text anhand von Übersetzungsspeichern erkennen und wiederverwenden kann. Wenn bei iSync für ein bestimmtes Projekt kein Speicher vorhanden ist, können Sie schnell einen erstellen, indem Sie Text aus vorhandenen, veröffentlichten Dokumenten abgleichen.

iSync kann viele verschiedene Dateiformate lesen und automatisch Text in einem Original und einem übersetzten Dokument koppeln. Dieser automatische Abgleichprozess erfolgt durch Bezugnahme auf Textplatzierung, Größe, Farbe usw. Im Gegensatz zu vielen verwandten Produkten werden auch PDF-Dateien unterstützt.

Hohe Abgleichgeschwindigkeit
PDF- und DTP-Dateien werden unterstützt
TMX-Ausgabeformat
Exotische Dateitypen werden unterstützt

Prüfen des Abgleichs

Der gesamte abgeglichene Text wird von muttersprachlichen Linguisten geprüft, die durch alle Textsegmente im Projekt scrollen. Sie machen jedoch KEINE Korrekturen im Text, sondern:

Offensichtliche formale Fehler in Segmenten werden mithilfe einer integrierten QS-Prüfung erkannt, um z. B. zu warnen, wenn Zahlen nicht übereinstimmen, Text die falsche Sprache hat o. Ä., und der Linguist kann dann entsprechende Maßnahmen ergreifen. Das Endergebnis ist eine Sammlung passender Textsegmente, die in einen Textspeicher umgewandelt und im Übersetzungsprozess verwendet werden können. Wenn dieser Text später wiederverwendet wird, ist es ratsam, diese Textsegmente auf Korrektheit und Vollständigkeit zu überprüfen.

iSync flowchart

Eingabeformate

MS Office, Open Office iSync-Abgleichgeschwindigkeit 15.000 Wörter/Stunde Ausgabeformate TMX*
FrameMaker (MIF), InDesign (IDML), Xliff, SDXLiff, TTX, TXT, RTF, CSV iSync-Abgleichgeschwindigkeit 15.000 Wörter/Stunde Ausgabeformate TMX*
PDF iSync-Abgleichgeschwindigkeit 7.000 - 8.000 Wörter/Stunde Ausgabeformate TMX*

* Das TMX-Format kann von allen gängigen CAT-Tools verwendet werden.

Intelligente Aktualisierungen von Übersetzungsspeichern

Oft werden Last-Minute-Korrekturen nur in die DTP-Dateien in der Quell- und Zielsprache eingefügt, während der gleiche Inhalt in bestehenden Übersetzungsspeichern oft aus Zeitmangel ignoriert wird. Anstatt den Speicher manuell mit solchen Korrekturen zu aktualisieren, bietet iSync eine intelligentere und viel schnellere Möglichkeit, Ihren Speicher mit Ihren veröffentlichten Dokumenten auf dem neuesten Stand zu halten. Nehmen Sie einfach Ihre originalen und übersetzten DTP-Dateien, lassen Sie die durch unsere professionellen Übersetzer überprüfen und erstellen Sie zweisprachige Textdateien, die in Ihren bestehenden Übersetzungsspeicher kopiert werden können, um ihn zu aktualisieren.

Anmelden
Holen Sie sich ihr
Diese Website verwendet Cookies, um den Websiteverkehr zu analysieren, die Funktionalität der angebotenen Dienste zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung mit unserer Website machen.

Weitere Informationen

OK